Startseite/Arbeitgebernews

Fachkräfte: Wechsel in einen Helferjob ist nicht immer von Nachteil

In der Regel müssen ausgebildete Fachkräfte, die einen Berufswechsel auf eine Helfertätigkeit vollziehen, Lohneinbußen hinnehmen. Für etwa 15 Prozent der ausgebildeten Fachkräfte, die in eine Helfertätigkeit in einem anderen Berufsfeld wechseln, ist das mittlere Entgelt in der Helfertätigkeit höher als im Durchschnitt bei einem Verbleib im erlernten Beruf auf Fachkraftebene. Das zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

2022-08-09T15:15:17+02:00August 9th, 2022|Kommentare deaktiviert für Fachkräfte: Wechsel in einen Helferjob ist nicht immer von Nachteil

Vorsicht bei Hitze: Alkohol ist als Durstlöscher nicht geeignet

Ob am Feierabend, beim Baden oder im Urlaub – für viele gehören Bier, Wein oder Cocktails zur Sommerzeit dazu. Doch bei sommerlichen Temperaturen ist besondere Vorsicht im Umgang mit Alkohol geboten. Denn sowohl alkoholische Getränke als auch hohe Temperaturen erweitern die Blutgefäße, der Blutdruck sinkt, und zudem verliert der Körper Flüssigkeit. Das kann zu Kreislaufproblemen bis hin zur Bewusstlosigkeit führen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rät zu alkoholfreien Durstlöschern bei Hitze.

2022-08-05T12:08:12+02:00August 5th, 2022|Kommentare deaktiviert für Vorsicht bei Hitze: Alkohol ist als Durstlöscher nicht geeignet

Sommerurlaub: Sieben von zehn Erwerbstätigen sind beruflich erreichbar

Sieben von zehn Erwerbstätigen (71 Prozent) sind in diesem Sommer während ihres Urlaubs beruflich erreichbar. Lediglich ein Viertel (27 Prozent) will in den Ferien nicht mit dienstlichen Anfragen behelligt werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom von mehr als 1.000 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

2022-07-27T12:01:36+02:00Juli 27th, 2022|Kommentare deaktiviert für Sommerurlaub: Sieben von zehn Erwerbstätigen sind beruflich erreichbar

BZgA: Neues Onlineangebot informiert zu Long COVID

Noch Wochen und Monate nach einer Erkrankung an COVID-19 können gesundheitliche Langzeitfolgen bestehen. Welche Symptome treten bei Long COVID auf? Wer kann betroffen sein? Zu diesen und weiteren Fragen hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ein neues Informationsportal erstellt – erreichbar unter www.longcovid-info.de.

2022-07-18T15:03:23+02:00Juli 25th, 2022|Kommentare deaktiviert für BZgA: Neues Onlineangebot informiert zu Long COVID

Junge Freiberufler fühlen sich am stärksten belastet

Unsichere Auftragslage, Zeitdruck und Arbeiten bis spät in die Nacht – Soloselbstständige gönnen sich kaum Erholungstage und wenig Urlaub. Zudem ist die Arbeitsbelastung hoch. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) für die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) durchgeführt hat.

2022-07-18T15:01:33+02:00Juli 20th, 2022|Kommentare deaktiviert für Junge Freiberufler fühlen sich am stärksten belastet

Hochstapler-Phänomen: Wenn Selbstzweifel überhandnehmen

Menschen, die sich und ihre eigene Leistung systematisch unterschätzen, leiden am sogenannten Hochstapler-Phänomen. Sie führen jeglichen Erfolg z. B. auf äußere Umstände zurück und leben in der Angst, dass ihr vermeintlicher Betrug auffliegt. Deutsche Forscher haben untersucht, wer besonders häufig betroffen ist. Hierüber informiert aponet.de, das offizielle Gesundheitsportal der deutschen ApothekerInnen, in einer Pressemitteilung.

2022-07-13T14:25:34+02:00Juli 18th, 2022|Kommentare deaktiviert für Hochstapler-Phänomen: Wenn Selbstzweifel überhandnehmen

COVID-19: Unfallversicherung zählt über 220.000 Versicherungsfälle seit Pandemie-Beginn

Die Omikron-Welle hat auch das Versicherungsgeschehen in der gesetzlichen Unfallversicherung deutlich beeinflusst. Das geht aus Zahlen hervor, die der Spitzenverband der Unfallversicherungsträger, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), am 13.07.2022 veröffentlicht hat.

2022-07-13T14:17:33+02:00Juli 13th, 2022|Kommentare deaktiviert für COVID-19: Unfallversicherung zählt über 220.000 Versicherungsfälle seit Pandemie-Beginn

Veränderungen im Unternehmen: Mitarbeiter wollen mehr eingebunden werden

Mitarbeiter sind oftmals verunsichert, wenn große Veränderungen in ihrem Unternehmen anstehen. Betriebe können der Belegschaft Ängste nehmen, indem sie den Veränderungsprozess transparent machen und Mitarbeiter weiterbilden. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, dass Beschäftigte Transformationen häufig positiv erleben, sich jedoch wünschen, mehr einbezogen zu werden.

2022-07-11T16:33:15+02:00Juli 11th, 2022|Kommentare deaktiviert für Veränderungen im Unternehmen: Mitarbeiter wollen mehr eingebunden werden

Betriebsprüfung: Ab 2023 nur noch elektronisch

Generell kommen die Prüfer der Rentenversicherung alle vier Jahre zu den Arbeitgebern und prüfen, ob diese ihre Pflichten rund um den Gesamtsozialversicherungsbeitrag erfüllt haben. Bereits seit Anfang 2012 gibt es die Möglichkeit, hierzu ein elektronisches Verfahren zu nutzen. Diese zurzeit noch freiwillige Teilnahme an diesem Serviceangebot der Rentenversicherungsträger wird ab 2023 obligatorisch.

2022-07-06T11:19:56+02:00Juli 6th, 2022|Kommentare deaktiviert für Betriebsprüfung: Ab 2023 nur noch elektronisch

Kurzarbeitergeld: Zugangserleichterungen bis zum 30.09.2022 verlängert

Am 22.06.2022 hat das Bundeskabinett die Kurzarbeitergeldzugangsverordnung (KugZuV) beschlossen. Hierdurch werden die Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld – für weitere drei Monate – bis zum 30.09.2022 verlängert.

2022-06-29T14:27:15+02:00Juni 29th, 2022|Kommentare deaktiviert für Kurzarbeitergeld: Zugangserleichterungen bis zum 30.09.2022 verlängert
Nach oben